Malangebote

Alle Angebote sind gleichermaßen für im Malen Ungeübte wie Geübte geeignet.
Entscheidend ist die Lust zum Malen, eine Sehnsucht oder ein Verlangen nach dem eigenen
Ausdruck, nach den eigenen Bildern, nach der eigenen Spur.

Ausdrucksmalen
Begleitetes Malen
Lösungsorientiertes Malen


Ausdrucksmalen für Kinder von 7-77

  
Eintauchen in die Farbe, ins kreative Schaffen,
in die Welt der Bilder...

Malen ist für Menschen ursprünglich eine spontane und selbstverständliche Möglichkeit, sich auszudrücken. Vom frühen Beginn der Kindheit an betätigt sich der Mensch malend. Vergleichbar einem  Spiel, das nicht ein Ergebnis hat, sondern um der Freude und des Genusses willen gespielt wird, so gibt es auch die Freude am Malen, an der eigenen Spur und an der Farbe, die nicht zu  Kunst-Werken führen muss. Der Prozess des Malens ist lustvoll und sinnlich, die Fähigkeit sich auszudrücken gibt Selbstvertrauen und Erfüllung.

Kontinuierliches Malen bringt Entspannung, baut Stress ab, schafft Flow-Erlebnisse Das Kindermalen ist offen für Menschen jeden Alters, die für sich diese Kräfte leben und entfalten möchten. Die Altersmischung von großen und kleinen Kindern trägt zu einer besonderen Atmosphäre und Inspiration bei. Im Vordergrund steht die ungestörte Hingabe an das Tun und den Fluss der eigenen Bilder. Regelmäßiges Malen gibt einen verlässlichen Rahmen, in dem die Bilder auftauchen können. Vorkenntnisse im Malen sind nicht erforderlich

Angebote

  • wöchentliche Malgruppen 75 min. altersgemischt für Menschen von 7-77
  • Malen statt reden - Angebote für Gruppen aller Art bis 12 Personen auf Anfrage

Begleitetes Malen


"Es geht nicht darum, die Bilder zu malen die wir wollen,
sondern die Bilder zu wollen,
die wir malen."
(Bettina Egger)

Bilder bestimmen in großem Maße unser Denken, unser Handeln und unser Fühlen. Bilder zeigen uns sowohl unseren momentanen Zustand als auch Wege kreativer Veränderung. Bilder kennen Dinge, für die es keine Worte gibt. Sie lassen uns erahnen, was wir noch nicht denken können.

Malen heißt handeln. Wer malt, erlebt sich aktiv und selbstbestimmt im Prozess des Handelns und Gestaltens. Das großformatige Malen im geschützten Raum des Malateliers führt uns zu unseren ureigenen Bildern. Sie bringen uns in Kontakt mit unserem tiefen Wissen, wir können uns von ihnen berühren und überraschen lassen. Die intuitive Arbeit unserer Hände bringt immer neue Bilder aus uns hervor.  Als Maltherapeutin begleite ich das Suchen und Herantasten und den Entstehungsprozess der Bilder bis zur Vollständigkeit. Meine Begleitung bietet sowohl Unterstützung und Sicherheit als auch kreative Herausforderung.

Begleitetes Malen stärkt, klärt, baut Selbstwert auf, unterstützt Therapien auf einer handelnden bildhaften Ebene, macht Qualitäten und Ressourcen bewusst und eröffnet neue Perspektiven.

Angebote

  • fortlaufende offene Malgruppe 14-tägig
  • Jahresgruppe Begleitetes Malen 1x im Monat
  • Wochenenden
  • individuelle Prozessbegleitung in persönlichen und beruflichen Wandlungsphasen
  • malende Prozessbegleitung für kleine Gruppen und Teams zur Freisetzung kreativer Potentiale und Ressourcen, zur Lösung von Blockaden, zur Abwechslung von Diskussion und Supervision

LOM® Lösungsorientiertes Malen nach Bettina Egger


Wo Worte nicht hinreichen…

LOM® Lösungsorientiertes Malen ist eine geschützte Methode, die eine präzise und effektive Arbeit am Bild erlaubt. Als ressourcenorientierte Kurzeittherapie eignet sie sich besonders für Anliegen, die mit Worten schwer erreichbar und bearbeitbar sind: diffuse Gefühlszustände, hartnäckige Muster und psychische Belastungen, traumatische Erlebnisse, ungelöste Beziehungsthemen, Körpersymptome, Wünsche nach Veränderungen, Entscheidungen, die zu treffen sind oder die Suche nach neuen Perspektiven  im Leben.

Mit gezielten Bildaufgaben werden die individuellen Anliegen auf der metaphorischen Ebene malend bearbeitet. Das Bild bringt uns in Kontakt mit neuen Aspekten und Erkenntnissen, macht Wichtiges klar und deutlich, eröffnet neue Perspektiven und Wendungen, kann spürbare Erleichterung und Klärung bringen.

Diese intensive Arbeit in kleinen Gruppen (3 bis max. 6 Personen) ist eine gute Alternative zur Einzelarbeit. 3-6 Maleinheiten für ein Anliegen sind oft schon wirkungsvoll.

Bettina Egger: „Wenn Menschen ins Lösungsorientierte Malen kommen, haben sie meistens schon viele, ernste und teilweise wirksame Lösungsversuche hinter sich. Es wäre vermessen zu denken, dass ich noch einen besseren Einfall zur Lösung habe. Ein weiterer Lösungsansatz kann nie  über den Verstand oder das Bewusstsein gefunden werden, denn diese Möglichkeiten haben die Malenden meistens bereits ausgeschöpft. In dem Sinne kann die Lösung nicht in dem Inhalt, in dem was denkbar ist liegen, sondern nur in der Erweiterung der Wahrnehmung….Im Lösungsorientierten Malen geht es nicht darum, eine weitere Therapie zu erfinden, die das Ich in den Mittelpunkt stellt. Im Gegenteil, es geht darum zu lernen, das Ich für eine Weile zu vergessen und die Sache, das Bild, in den Mittelpunkt zu stellen. Durch die Analogie mit dem Anderen, dem Gegenteil, dem Nicht-Ich kommen wir mit der Information in Kontakt, welche die Lösung in sich birgt.“

Angebote

  • LOM in kleinen Gruppen in Wochenendblocks Samstag ganztägig, Sonntag Vormittag (2-3 Maleinheiten)
  • LOM in kleinen Gruppen auf Anfrage  14-tägig  3-6 Einheiten
  • LOM einzeln nach Absprache
<<Seitenanfang