Biografisches

Jahrgang 1958

Lehrerin, Freinet- und Gestaltpädagogin, Kunsttherapeutin

verheiratet, Mutter, Patchworkmutter und Patchworkoma

lebe und arbeite seit 1989 im Kulturzentrum Wilde Rose e.V. in Melle



Aus- und Weiterbildungen

  • Lehrerstudium in Berlin,  1. und 2. Staatsexamen
  • Ausbildung zur Gestaltpädagogin am Gestaltzentrum Berlin
  • Ausbildung zur Malleiterin in Ausdrucksmalen bei  Hanna Over, Hannover
  • Fortbildungen bei Arno Stern, Paris
  • Weiterbildungen zur Kunsttherapeutin am Institut für Humanistische Kunsttherapie (IHK) Zürich  
  • LOM® Lösungsorientiertes Malen  am IHK Zürich bei Bettina Egger und Jörg Merz



Aktivitäten im Bereich der Schul- und Bildungsreform

  • ab 1980 Beteiligung am Aufbau und der Konzeptionsentwicklung der Lernwerkstatt der TU Berlin
  • 3-wöchige Lehrerfortbildung „Explorations in Learning and Teaching“
    am Workshop Center des City College mit Lilian Weber, New York
  • Beteiligung am Austauschprogramm „Sozialpädagogische Schule und Stadtteilarbeit in Berlin und New York“
  • Teilnahme an zahlreichen nationalen und internationalen Arbeitszusammenhängen zur Freinet-Pädagogik und zur Arbeit in Lernwerkstätten
  • Organisation und Koordination des Freinet-Grundschultreffens „Entdeckendes Lernen in der Grundschule“ in Melle
  • seit 1989 Dozentin und Lernbegleitung in der Fortbildung zum ganzheitlichen und entdeckenden Lernen mit Kindern und Erwachsenen
  • 1996 – 2002 Lehraufträge an den Universitäten Osnabrück und Bremen im Bereich Grundschulpädagogik / Erstunterricht
  • 2002 – 2004 Modellprojekt “Das Lernen entdecken“ zum Bildungsauftrag in Kindergärten in Zusammenarbeit mit dem Landkreis Osnabrück
  • Autorin verschiedener Fachartikel
  • seit 1.12.2005 Wiss. Mitarbeiterin an der Universität Bremen, FB 12, Grundschulpädagogik Projektkoordinatorin des von der Boschstiftung geförderten Projekts "PiK - Profis in Kitas"
  • 2005 -2008 Projektkoordinatorin des von der Boschstiftung geförderten Projekts "PiK - Profis in Kitas“ an der Universität Bremen, FB 12, Arbeitsgebiet Elementar- und Grundschulpädagogik (s. auch die Projektseite der Bosch-Stiftung www.profis-in-kitas.de und die Seiten des Arbeitsgebiets an der Universität Bremen www.grundschulpaedagogik.uni-bremen.de und www.fruehpaedagogik.uni-bremen.de)"
  • Seit 2006 Dozentin im Weiterbildenden Studium „Frühkindliche Bildung“ am Zentrum für Weiterbildung der Universität Bremen (www.uni4kita.de)
  • Seit 2008 Wiss. Mitarbeiterin an der Universität Bremen, FB 12, Arbeitsgebiet Elementar- und Grundschulpädagogik und Arbeit an einer Promotion



Malpädagogische und maltherapeutische Tätigkeiten

  • seit 1995 Aufbau und Leitung des Ateliers für Ausdrucksmalen im Kulturzentrum Wilde Rose e.V.
  • Malangebote für Kinder und Erwachsene, einzeln und in Gruppen
  • seit 1999 Angebote zum Lösungsorientierten Malen  LOM®
  • Fortbildungen zur Malentwicklung und Malbegleitung von Kindern
  • Dozentin am Institut für Psychoanalytische Kunsttherapie (IPK) in Hannover, Bereich  Ausdrucksmalen
  • Dozentin an der Kölner Schule für Kunsttherapie
  • Aufbau eines Kinderbildarchivs zur Erforschung von Entwicklungsprozessen im bildnerischen freien Ausdruck von Kindern
  • Autorin von Fachartikeln und der CD-ROM „Hier kann ich malen, was ich will“
  • 2005 Kunsttherapeutische Arbeit in der Klinik am Korso, Fachzentrum für Essstörungen, Bad Oeynhausen